Prof. Dr. med. Ellen Hoffmann

 

Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin

Herzzentrum

Die Kliniken für Herzchirurgie und Kardiologie und Internistische Intensivmedizin bilden zusammen das Herzzentrum des Städtischen Klinikums München. Durch die enge Zusammenarbeit können wir eine optimierte fachübergreifende Behandlung von Herzpatienten anbieten.

In der Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin bieten wir unseren Patientinnen und Patienten sämtliche aktuellen Diagnose- und Behandlungsverfahren von Herz- und Kreislauferkrankungen. Darunter fällt die gesamte nicht-invasive kardiologische Diagnostik, einschließlich der Herz-Computertomographie in Zusammenarbeit mit der Radiologischen Klinik; der Schwerpunkt aber liegt auf der invasiven Diagnostik und Therapie von Herzkranzgefäßerkrankungen.

Die Behandlung von Gefäßverengungen erfolgt interventionell durch Ballon-Dilatation und den Einsatz verschiedenster Systeme von Gefäßstützen (Stents). Diese werden außer in Herzkranzgefäßen auch in anderen Gefäßen, wie der Aorta, der Halsschlagader (Carotis) und  den Nieren- und Beingefäßen implantiert. Defekte der Herzvorhofscheidewand (PFO) können durch den kathederbasierten Einsatz von »Schirmchen« verschlossen werden. Bei dafür geeigneten Patientinnen und Patienten werden mithilfe der Herzkathetertechnik – also ohne herzchirurgischen Eingriff – auch künstliche (biologische) Aortenklappen eingesetzt.

Ein weiterer großer Schwerpunkt unserer Klinik ist die Behandlung aller Formen von Herzrhythmusstörungen einschließlich Vorhofflimmern.  Anhand einer elektrophysiologischen Untersuchung (EPU) können wir Herzrhythmusstörungen diagnostizieren, unter anderem mithilfe des 3-dimenisonalen Mapping-Systems, sowie durch Verödungsbehandlung (Ablation) mit Radiofrequenzenergie, aber auch mit Vereisung (Kryoablation).

Unsere Klinik bietet eine große Bandbreite von Schrittmacher- und Defibrillator-Implantationen. Alle verfügbaren Systeme kommen zum Einsatz, insbesondere auch die 3-Kammer-Systeme zur Therapie von schwerer Herzschwäche bzw. Herzinsuffizienz (CRT).

Prof. Dr. med. Ellen Hoffmann
Chefärztin Herzzentrum
Klinikum Bogenhausen

Sekretariat
T: +49 89 9270-2071
F: +49 89 9270-2683
kardiologie.kb@klinikum-muenchen.de

 

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden