Prof. Dr. med. Dr. h. c. Peter K. Plinkert

Geschäftsführender Direktor der Hals-Nasen-Ohrenklinik Heidelberg

In der modern ausgestatteten Klinik wird das gesamte Spektrum der konservativen und operativen HNO-Heilkunde angeboten. Besondere Schwerpunkte stellen dar:

Die Onkologie: Krebserkrankten Patienten kann durch das Zusammenspiel von fortschrittlicher chirurgischer Therapie incl. der Rekonstruktion von Gewebedefekten durch plastisch-rekonstruktive oder epithetische Verfahren, Bestrahlungs- und Chemotherapie sowie durch Kooperation mit dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) eine optimale und individualisierte Behandlung angeboten werden.

Die Otologie: Erkrankungen des Mittelohres sowie des Hör- und Gleichgewichtsinnes werden konservativ oder durch hörverbessernde, mikrochirurgische Operationen inkl. dem Cochlear Implant sowie Operationen an der Schädelbasis inkl. der Akustikusneurinomchirurgie behandelt. Dazu zählen weiterhin aktive Mittelohrimplantate wie die „Soundbridge“ und das knochenverankerte Hörgerät „BAHA“.

Die Rhinologie: Bei Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen kommen Verfahren von der Allergiebehandlung bis zur funktionellen endoskopischen Chirurgie der Nasennebenhöhlen zum Einsatz. Während dieser Operationen kann eine intraoperative Navigation durchgeführt werden. Die Korrektur der äußeren Nasenform (Septorhinoplastik) wird durchgeführt zur Verbesserung der Nasenatmung oder bei unfallbedingten oder angeborenen Fehlformen der Nase.

Die Laryngologie: Erkrankungen des Kehlkopfes und der Luftröhre erfordern eine spezielle Diagnostik wie z.B. Stroboskopie, pH-Metrie und Myographie. Schwerpunkte des operativen Behandlungsspektrums sind stimmverbessernde Eingriffe („Phonochirurgie“) und die Operation der Verengungen von Luftröhre und Kehlkopf (die sogenannte „Cricotracheale Resektion“ bei Laryngo-trachealen Stenosen). Hypopharynxdivertikel werden schonend, minimal-invasiv durch endoskopische LASER-Schwellendurchtrennung operiert.

 

 

Hals-Nasen-Ohrenklinik
Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 400
D-69120 Heidelberg
Deutschland

Tel.: +49 (0) 6221 566701
http://www.klinikum.uni-heidelberg.de

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden